Däs Märchen „Die Sternenfrau“

Es war einmal vor langer, langer Zeit im Orient. Dort lebte ein Bauer mit vielen wunderschönen Kühen. Es waren wohl die schönsten Kühe im ganzen Orient. Der Bauer liebte seine Kühe über alles. Jeden Morgen ging er zu Ihnen, striegelte sie, sprach mit ihnen und molk sie. Er gab ihnen stets das beste Futter….

Räuchern

Bei einer Räucherung werden Pflanzen mit spezifischen und reinigenden Eigenschaften angezündet. Mit dem Rauch werden dann Menschen, Orte, Wohnungen, Tiere, Autos und anderes geräuchert. Das bedeutet: Dem Rauch der Pflanze ausgesetzt…

Mondmagie

Seit jeher verbinden wir die Mondin mit Magie, Mystik, Kunst, Poesie, Sehnsucht und Weiblichkeit. Die Balance zur Mondin, der männliche Aspekt, ist die Sonne. Die Sonne als männliches Prinzip der Aktivität, Kraft, Expansion, Feuer und Dynamik bestrahlt die Mondin als weibliches Prinzip der Passivität, Fülle, Introversion, des Wasser und des Aufnehmens…

Gastbeitrag: «Unbeschriiblich wiiblich»

Weiblichkeit in unserer Gesellschaft und in unserer Kultur ist unendlich viel mehr als weich, liebevoll, anpassungsfähig und lächelnd zu sein! Weibliche Qualitäten sind nebst Intuition, Kreativität auch die Verbundenheit mit der Natur und der tiefe Kontakt zu sich selbst!

Gastbeitrag: Komm zurück, weiblich-feurige Geburt

In meinem Beitrag möchte ich das uralte Frauenthema Geburt aufgreifen. Ich möchte die Frauen, Mütter und Freundinnen dazu verleiten, schwangeren Frauen weiterzuerzählen, dass eine Geburt sehr schön sein kann, auch wenn man sie selbst als traumatisch erlebt hat…

Das Yoni-Ei – eine uralte Tradition neu entdeckt

Wusstest du, dass das Yoni-Ei seit über 2000 Jahren verwendet wird? Schon die Konkubinen des chinesischen Kaisers nutzten es für das Beckenbodentraining und verschafften sich und dem Kaiser so mehr Lust und Freude. Das Yoni-Ei ist aber nicht nur zur Stärkung des Beckenbodens nützlich. Durch die Praxis mit dem Yoni-Ei beschenkst du dich selbst in einer wunderschönen Selbstliebe-Praxis…