Energetischer Schutz

Unser Energetischer Schutz ist im Moment immens wichtig, damit wir in Balance und geerdet bleiben und uns nicht von der Angst und der Panik, die im Feld ist, beeinträchtigen lassen. Was wir brauchen, ist ein gutes Immunsystem und sicherlich ist Angst dafür nicht förderlich. Du kannst dich auf verschiedensten Ebenen stärken: Körperlich mit Sport und gutem, vitaminreichem Essen, psychisch mit Aufenthalten in der Natur, am Wasser, mit guten Gesprächen und allem was dir Freude bereitet und auch energetisch. Wie du dich energetisch Schützen kannst, stelle ich dir in diesem Beitrag vor.

Atmen, atmen, atmen

Atme richtig. – atme alle Luft auf, atme tief in den Bauch hinein, fülle deine Lungen mit Prana, atme bewusst, verbinde dich über den Atmen immer wieder mit deinem Körper, mit der Erde, lasse dir Wurzeln wachseln, atme in sie heinein, atme in die Erde hinein und lass dich von der Erde atmen.

Hier eine Atemübung, die ich sehr gerne mache:

Stellt dir dich als Baum vor: Bewege die Arme mit dem Einatmen nach oben und mit dem Ausatmen nach unten, 4 X. Dann stell dir vor, wie deine Energie in die Erde fliesst und du ein Baum wirst – mit der Krone, dem Stamm und mit den Wurzeln. Die Wurzeln wachsen nun bis in die Erdmitte. Über die Wurzeln fliesst die Energie von Gaia nun in dich heinein. Atme die Energie zwischen dir und Erde und hin und her.

Räuchern

Räuchern reinigt deine Räume und dich zur gleichen Zeit. Du kannst auch deine Kleider räuchern (auch hier hängt energetischer Ballast), deine Möbel etc. Du kannst jeweils das Harz, Holz oder andere Bestandteile der Pflanze zum räuchern brauchen oder das Ätherische Öl. Das Öl kannst du auch auf deinen Körper auftragen: Jeweils rechts und links an der Innenseite der Handgelenke, unter dem Ohr und auf das dritte Auge.

Weihrauch

Der Weihrauch ist ein Harz. Er hat eine lange Geschichte – er wurde von einem der Drei Könige an die Krippe von Christus gebracht als Geschenk der Könige, er wurde im Mittelalter von Hexen zur Verteibung von Dämonen und zu medizinischen Zwecken gebraucht und über all die Zeit auch zur Reinigung von heiligung Räumen, sei es eine Kirche oder ein Tempel. 

Paolo Santo

Paolo Santo ist ein Holz aus Südamerika. Es hat eine ebenso hohe Schwingung wie Weihrauch und ist etwas süsslich. Es ein grosser Lichbringer, der alles erhellt, was von seinem Rauch berührt wird.

Rose

Die Rose ist die Königin der Blumen und steht symbolisch für die Entwicklung des Höheren Selbst. Auch sie hat eine sehr hohe Schwingung und verströmt ihr Licht in alle Ecken.

Kristalle / Heilsteine

Schwarzer Turmalin

Der Schwarze Turmalin ist DER Schutzstein schlechthin, der dir auch noch zu einer guten Erdung verhilft. Du kannst einen schwarzen Turmalin bei dir tragen, in der Hosentasche oder an einer Kette. Du kannst dir auch vorstellen, wie du einen Schwarzen Turmalin in dein Herzbereich legst und ihn zu dienem Schuzt von der Quelle aktivieren lässt. So strahlt er über deinen Herzraum aus, über deinen ganzen Körper und hüllt dich in seinen Schutzmantel.

Rosenquarz

Der Rosenquarz ist der Stein der bedingungslosen Liebe. Er aktiviert deine Herzqualitäten, fördert deine Liebesfähigkeit und erhöht dadurch deine Schwingung. So schenkt er dir seinen Schutz. Je mehr Liebe da ist, je höher die Schwingung ist, je höher ist dein Schutz.

Bergkristall

Der Bergkristall ist wie ein Laser für die anderen Steine – er verstärkt ihre Kräfte und bündelt sie. Er selbst hat eine sehr hohe Schwinung und ist auch ein Wissensspeicher, aber dazu an anderer Stelle mehr. Du kannst ihn zusammen mit dem Schwarzen Turmalin oder dem Rosenquarz tragen.

Aura Soma

Aura Soma ist ein Farbsystem zur eigenverantwortlichen Heilung. Es wurde von Vicky Wall entwickelt.

Es sind Flaschen mit Ölen, die Farben, Essenzen und anderes enthalten und Pomander, die Essenz und Energien zur Reinigung der Aura beinhalten. Über Aura Soma gibt es viele gute Internetseiten und auch Berater*innen, die dir gut Auskunft geben können. Ich persönlich finde, dass dich die Farben am meisten schützen, die dir am besten gefallen.

Für mich wirken zum Schutz am besten:

Der grüne Pomander. Ich gebe drei Tropfen auf meine linke Hang, reibe die Hände aneinander und fächle den Pomander über die ganze Aura ein, streiche mir über die Stirn und das Gesicht und rieche den wohltuenden Duft.

Von den Balance-Flaschen brauche ich die Nummer 49. Jeden morgen gebe ich drei Tropfen auf die rechte Hand und verteile das Öl auf meinem Herzraum, den ich verbinde mit dem Sakralchakra, indem ich mit der Hand das Öl so verteile. Die Flasche Nummer 49 trägt den Namen Neuer Botschafter, Elastizität des Verstandes durch innere Kommunikation. Dies hat ja nicht eigentlich mit Schutz zu tun. Aber mein Gefühl sagt mir, dass mir diese Flache im Moment den besten Schutz bietet – daher sage ich: Höre auf deine innere Stimme bei der Wahl, welche Flasche dir den besten Schutz schenkt. Aura Soma hat eine hohe Schwingung, daher wirkt jede Flasche auf ihre Weise für dich, wie es im Moment das beste für dich ist. Das kann in einem Monat schon wieder eine andere Flasche sein.

Es gibt jedoch eine, die eine besonders hohe Schutzwirkung hat. Sie ist dem aufgestiegenen Meister El Morya gewidmet. Er ist der Meister des göttlichen Schutzes.

Geistige Wesen

Meister El Morya

Du kannst Meister El Morya invozieren und ihn um Schutz bitten. Grundsätzlich reicht dies schon. Aber ich mache jeweils gerne noch eine Visualisierung:

Ich stelle mir vor, wie Meister El Morya rechst von mir steht und seine Hände auf der höhe meines Herzchakras hinter und vor meinem Körper hält. Etwa 10 cm vom Körper entfernt. Ich sehe dann sein gleissendes, blaues Licht von hinten und vorne in mein Herzchakra fliessen, von da in meinen ganzen Körper ströhmen und überströhmen um meinem Körper. Und so bildet sich mit diesem blauen Licht ein Schutzmantel in Ei-Form um mich und schützt mich den ganzen Tag vor der Angst oder der Hektik um ich herum. Dann bedanke ich und verabschiede mich.

Erzgengel Gabriel

Wenn ich das Gefühl habe, an diesem Tag brauche ich ein extra Quantum Schutz, rufe ich Erzengel Gabriel hinzu. Auch dies tue ich mich einer Visualisierung:

Ich stelle mir vor, wie Erzengel Gabriel hinter mir steht und seine grossen Flügel sanft um meinen Körper legt. Sein Licht straht um mich, durch mich und hüllt mich ganz ein. So fülle ich mich und meine Aura mit seinem Licht und habe Schutz den ganzen Tag. Dann bedanke ich mich.

Du kannst auch deinen persönlichen Schutzengel dazu rufen.

Dein Einhorn

Jeder Mensch hat, wie ein Schutzengel, auch ein Einhorn, das ihn/sie begleitet. Auch wenn du es noch nicht kennst, du kannst es rufen und um Schutz bitten. Die Magie des Einhornes fliesst über sein Horn. So visualisiere ich folgendes Bild:

Ich stelle mir vor, wie das Einhorn sein göttliches, strahlendes Licht über sein Horn in mein Kronenchakra fliessen lässt und so meinen ganzen Körper und meine Aura füllt. Das stelle ich mir etwa 2 – 5 Minuten vor. So bin ich in diesem Schutz, der aussieht wie ein Ei, und bin in diesem Strahlen. Dann bedanke und verabschiede ich mich.

Alles, was dir gut tut

Grundsätzlich stärkt und schützt dich alles, was dir freude macht, dir gut tut und dich in Balance bringt. Sicher hast du auch deine Strategien und Ideen, die du gerne bei den Kommentaren hinterelgen kannst.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest